Etwas Geschichte

 

Die Straße, um 1790 ein Weg, der Vaugirard mit dem Lager in der Ebene von Grenelle verband und später verbreitert wurde, verdankt ihren Namen Mademoiselle, der Tochter des Herzogs von Berry, die am 2. September 1827 mit ihrer Tante, der Herzogin von Angoulême, der Grundsteinlegung der Kirche Saint-Jean-Baptiste-de-Grenelle beiwohnte. Die Fortsetzungen der Straße, die 1804 durch den Abschnitt zwischen den Straßen “Rue Quinault” und “Rue de la Croix de Nivert” begrenzt war, wurden 1844 beschlossen, deren Bau aber erst im Zweiten Kaiserreich begonnen.

Quelle: “Dictionnaire Historique des Rues de Paris” von Jacques Hillairet in den Éditions de Minuit.

Folgen Sie uns auf Instagram